12. Juli 2014

[food] French Toast in a Cup

Guten Morgen / Mittag / Abend ihr Lieben!

Jeder kennt die Situation am Morgen: Man hat eigentlich schon ein bisschen Lust was zu essen aber jeder Handgriff ist morgens vor dem ersten Kaffee irgendwie anstrengend und zu viel. Damit ihr nicht hungrig aus dem Haus müsst und trotzdem ein leckeres Frühstück im Bäuchlein habt zeige ich euch heute das

♥ "5-Minuten-French-Toast in der Tasse"-Rezept ♥


Es braucht wirklich kaum Zutaten, macht satt und ist in kürzester Zeit gezaubert. Ihr braucht dazu:


Zuerst schneidet ihr eureToastscheiben in kleine Würfel. Ich habe bei meinen den Rand abgemacht, das könnt ihr aber machen wie ihr wollt. Und im Prinzip ist sogar jedes weiche Brot für euren French Toast geeignet. Solltet ihr also keine Toast-Fans sein und so etwas einfach nicht zuhause haben nehmt ein anderes.


Mit einem Löffel Butter bereitet ihr nun eure Tasse vor. Ihr könnt die Tasse jetzt schon mal mit der Butter für ein paar Sekunden in die Mikrowelle stecken, so lässt sie sich leichter verteilen.



Schlagt euer Ei in eine seperate kleine Schüssel auf. Fügt 3 Esslöffel Milch hinzu und bestreut das ganze mit so viel Zimt wie ihr wollt. Macht lieber erst mal ein bisschen weniger, wenn das ganze fertig ist, kann man es sich immer noch verfeinern. Wer es richtig süß mag kann hier auch zusätzlich noch Vanille in die Masse tun oder mit Agavendicksaft süßen.


Vermengt das ganze mit euren Toastwürfel und lasst es ein wenig durchziehen. Wenn das erledigt ist könnt ihr nun eure Tasse in die Mikrowelle stecken. Lasst euren French Toast ca. 1 Minute in der Mikrowelle und fügt falls nötig noch 10 oder 20 Sekunden hinzu da eventuell das Ei noch ein wenig flüssig sein könnte. Und fertig ist euer schnelles Frühstück auch schon ♥


Da ich nicht wusste wie süß das ganze wird habe ich erst am Ende gezuckert und noch etwas Zimt darüber gestreut. In meiner Tasse sieht es fast ein wenig wie Kaiserschmarrn aus :D Es ist wirklich superlecker und sooo schnell gemacht. Probiert es aus!

Kommentare:

  1. Oh das sieht furchtbar lecker aus (:
    Ich mag es ja lieber mit Salz und Pfeffer aber das ist ja Geschmackssache!
    Tolle Idee :D

    Liebe Grüße Poppy

    AntwortenLöschen
  2. das hört sich ziemlich lecker an :)
    Leider bin ich kein Eier esser - aber meinem freund schmeckt es bestimmt.

    danke für das rezept :)
    lg russkaja

    AntwortenLöschen
  3. Wow, ich muss das mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  4. Bisher kenne ich nur Tassenkuchen aus der Mikrowelle, aber das ist auch mal eine Idee :D
    Fall du Lust auf ein Gewinnspiel für ein wirklich hochwertiges Shampoo kannst du ja mal bei mir vorbei schauen :)

    Liebste Grüße
    www.ella-liebt.de
    Zum Gewinnspiel: http://www.ella-liebt.de/2014/07/dr-schedu-berlin-gewinnspiel.html

    AntwortenLöschen

Instagram' mich ♥