20. März 2013

Mini Me [Tag]

Ein neuer, herrlich goldiger Tag wurde ins Leben gerufen und Dank der Chrissy von goosberry pictures darf ich das Stöckchen halten und nach getaner Arbeit an euch weiterreichen. Im Tag beantworte ich 3 Fragen zu meiner Kindheit und *trommelwirbel* zu eurer Belustigung wird es auch noch ein paar Fotos von Mini Me geben. Seid ihr gespannt?

Wo kommst du eigentlich her?

Anfang der 90er, einem wenn man es genau nimmt hässlichem Jahrzehnt, wuchs ich in einem rumänischem Dorf mit ca. 5.000 Einwohnern auf. Als zweites Kind komplettierte ich (bis heute) unsere kleine Familie und wurde zur Freude meiner Mutter ein Mädchen. Der Hof auf dem wir mit einem kleinen Haufen Verwandte lebten war, soweit ich mich an ein paar Fetzen erinnern kann, herrlich. Felder, Schweinchen, Hühner, Katzen, Hunde, nette Nachbarn und viel frische Luft. Was will man denn als Kind mehr? Mit 4 Jahren kam ich dann nach Deutschland, was für mich nicht weiter hart war - für eine junge Familie mit 2 Kindern und gerade mal 2 Koffern allerdings schon. Seit dem lebe ich in einer Kleinstadt im Norden Bayerns von der ich immer noch träume zu verschwinden.


Warst du brav oder heftig?

*lach* Also, laut meiner Mutter war ich ein sehr braves Kind. Ich habe nicht viel geschrien und kaum brach für mich die Schulzeit an wurde ich zum Schlüsselkind. Selbstständiger wurde ich dadurch nicht, nur ruhiger, schließlich verbrachte ich die erste Stunde allein zuhause meistens damit Sailor Moon zu gucken und was soll man da schon groß anrichtigen? Erst später in der Pubertät wurde es dann heftig (•̪●) Aber darum soll's ja jetzt nicht gehen xD


Was war das prägendste Erlebnis deiner Kindheit?

Vermutlich wohl, dass meine Familie nach Deutschland ausgewandert ist. Ich kann mir das Leben nicht vorstellen welches ich in Rumänien geführt hätte, wären wir dort geblieben. Vieles wäre sehr anders gewesen.
Infolge des Umzugs kam noch ein zweites prägendes Erlebnis hinzu: Um meinem Vater das Lernen der Deutschen Sprache zu erleichtern bat er mich mit meinen 4 Jahren nicht mehr ungarisch mit ihm zu sprechen. Ich nahm ihn beim Wort und vergaß so leider, leider eine tolle Sprache, die ich wohl bis heute fließend gesprochen hätte, hätte ich nicht auf meinen Papa gehört.


Jetzt seid ihr dran!
Ich tagge die Caddü von andersfarbig.com, Kaddi von Kaddigalaktisch, Arina von Düsterkitsch, Allie von Strawberry Pie und zu guter Letzt Jaybee von jbcolorsplash. Alle anderen die das lesen dürfen sich natürlich auch getagged fühlen! Eure Postlinks dürfen gerne auch den Weg zur "Mutter des Tags" (Vanessa von kugelrum.com) finden, speziell zu ihrem "Mini Me"-Post geht's *hier* lang.

Ich hoffe dieser Einblick in meine Kindheit hat euch gefallen und dass ganz viele mitmachen!

Kommentare:

  1. Du hast wirklich schon so einiges erlebt!
    Die Fotos sind total goldig, ich mags total mir alte Kinderfotos anzugucken :)

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine süße Idee und tolle Fotos :)

    Liebe Grüße
    Anett

    AntwortenLöschen
  3. Sehr coole idee. Meine kinderfotos werden ich leider erst an ostern ergattern können. Aber dann werd ichs auch posten :)
    Liebe grüße
    Kaddi ♥

    AntwortenLöschen
  4. Die Bilder sind einfach nur süß! Finde das echt spannend, dass du aus Rumänien kommst :)

    Liebste Grüße :)

    AntwortenLöschen
  5. Alte Kinderfotos + kugelrundes Gesicht = pure Begeisterung auf meiner Seite :D

    Liebste Grüße
    zimtkringel.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Awwwwww, das klingt super. :D Und die Kinderfotos!! :D ahahahaha <3 sehr schön!
    Ich bin kein Fan von solchen Tag-Spielen also werde ich in einem Post feierlich erwähnen und auf das Spiel hinweisen. Ich hoffe, mir wird dafür verziehen! *schnüff* Ganz ganz fein von dir, dass du mich getagged hast! :3

    <33
    Liebste Grüßlies,
    die Eine da, von ►►tramps like me und ♫ andersfarbig.com

    AntwortenLöschen
  7. PS. Ich meinte: "also werde ich DICH in einem Post feierlich erwähnen"
    xD

    AntwortenLöschen
  8. Süße Bilder :)

    Sailor Moon habe ich damals auch immer gesehen :D Jaja, die 90er :P

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Oh gott sind die Bilder süss!!!!
    Ich finde dein Bloglayout übrigens ganz klasse und werde dir nun folgen...freue mich schon auf weitere Beiträge von dir =)

    AntwortenLöschen
  10. Gott warst du ein herrlicher Fratz!
    Die Augen !! schaut euch diese blauen Augen an!!
    super!

    Echt schade, dass du die Sprache verlernt hast.
    Aber vielleicht kommt es ja wieder?
    Frag deinen Papa, ob er jetzt nur noch mit dir rumänisch spricht ;-)
    Gehst du deine Verwandten noch besuchen?
    Das wäre ja die beste Lernmethode.

    Die Vorstellung wie deine Eltern mit 2 Kindern und 2 Koffern hier herkommen um neu anzufangen, das empfinde ich als sehr mutig!
    Hoffentlich wurdet Ihr gut aufgenommen!

    liebste grüße und lebe das mini me!

    AntwortenLöschen
  11. hahahah ach gottchen wie niedlich du damals warst. gerne mach ich mit. muss zu hause nur erstmal die fotos raussuchen und bei daddy mein liebstes von mir fotografieren :D

    ich muss auch sagen, hut ab vor deinen eltern. auch erst einmal eine völlig neue sprache zu lernen. aber es ist alles gut gegangen. sowas ist klasse :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hier hast du auch endlich meinen :D
      http://jbcolorsplash.blogspot.de/2013/04/mini-me-tag.html

      Löschen
  12. Ein toller Post! Mich erinnert es daran, dass meine Eltern damals auch auswanderten.. :)

    AntwortenLöschen
  13. So ein wunderschöner Eintrag :)
    Hat mich total an meine Kindheit erinnert, auch wenn ich erst 17 bin. Damals war es absolut die schönste Zeit :)

    AntwortenLöschen
  14. du siehst ja richtig süß auf den fotos aus :) <3
    woher kommst du denn aus rumänien?
    ich lerne gerade rumänisch und fliege dann weihnachten endlich wieder dahin!
    liebe grüße <3

    AntwortenLöschen
  15. Woooow was für ein toller Blog! Ich liebe Posts, wo man mehr über den Menschen hinter dem Blog erfährt und würde mir mehr davon wünschen :)

    Glückwunsch zur 200er Marke!

    Liebste Grüße aus dem verschneiten Bonn
    Vica von 1690mm.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  16. Toller Post, sehr ehrlich...ich bekomme bei sowas immer Gänsehaut. Ja das Leben geht schon seltsame Wege. Du hast auf jeden Fall sehr mutige Eltern. Mein Freund ist mit 5 Jahren auch nach Deutschland gekommen...zum Glück ;-)

    AntwortenLöschen

Instagram' mich ♥