13. Februar 2013

Anatomicals Feuchtigskeitscreme Review



Aloha liebe Leute,
mein Name ist JayBee und ich schreibe eigentlich nur auf meinen Blog jbcolorsplash.blogspot.de aber unsere supi liebe Edith hat mir die Möglichkeit gegeben hier ein kleines Review über die Anatomicals Feuchtigskeitsgesichtscreme zu schreiben, denn sie hat sie nämlich nicht vertragen.




Da fängt es schon an. Jeder reagiert anders. Edith hat ein böses Brennen nach dem Auftragen empfunden, Rötungen und Pickelchen bekommen. Also eigentlich hat sie bei ihr das völlige Gegenteil bewirkt, denn die Produktbeschreibung von Douglas verspricht was Anderes:

"Diese mattierende und feuchtigkeitsspendende Gesichtscreme versorgt die Haut ganztägig mit Feuchtigkeit und verleiht ihr einen ebenmäßigen Teint. Ihr Anti-Akne-Komplex befreit die Hautporen und hemmt Entzündungen. Mit leichter, ölfreier Textur, die nicht fettet."


Darum hat sie mich gefragt, ob ich sie vielleicht testen würde und gesagt getan. Ich habe mir angewöhnt sie nach der Gesichtsreinigungprozedur von mir aufzutragen. Ich leide stark an Hautrötungen, Mitessern, großen Poren und Pickelchen... kurz gesagt ich habe richtig tolle Pupertätshaut (man sollte halt sich nicht alles aus der Jugend wünschen). Wahrscheinlich brennt die Creme dadurch auf meiner Haut leicht, wenn ich sie auftrage. Aber es ist wirklich nur kurz und irgendwo angenehm dieses Prickeln was entsteht und man darf nicht vergessen das ich sie davor behandelt habe mit Waschgel (oder Maske oder Peeling) und Gesichtswasser. Es wird auch kurz rot aber nur für ne knappe Minute und danach ist alles ok.

Ergiebig ist die gute Creme auf jedenfall. Ein kleiner erbsengroßer Klecks reicht für mein komplettes Gesicht und der schöne fruchtige Duft ist sehr entspannend. Dieser verfliegt leider (jedenfalls für mich leider) schon nach einigen Sekunden. Aber gut, wer mag schon gerne im Gesicht riechen... Und nach einer Woche testen kann ich sagen: Meine Haut ist wirklich besser geworden. Eindeutig weniger Pickel und vorallem kleinere Poren, yeaaaaah.
Und für 5,95€ könnte sie für mich zum Nachkaufprodukt werden, denn sie hält ja auch entsprechend lange. Also wenn man sich die kauft, dann bestimmt 3-4x im Jahr.


Vielleicht sollte man aber im Laden fragen, ob man sie mal testen kann, denn auf der Douglas Homepage habe ich häufig gelesen, dass viele sie nicht vertragen haben und das gleiche schlimme Ergebnis wie Edith hatten. Wobei eine geschrieben hat, dass das Brennen und Prickeln durch das enthaltene Menthol entstehen kann um die Durchblutung zu fördern. Durch aus möglich aber da sollte jeder für sich wissen ob er damit zurecht kommt.

Ich hoffe ich konnte euch genug zu dem Produkt sagen und das es euch gefallen hat von mir was zu lesen.

Liebe Grüße
eure JayBee

Kommentare:

  1. Die Bewertungen auf douglas.de sind echt nicht so berauschend, habe daher die Creme erst gar nicht angerührt! Werde sie jetzt aber doch rauspacken und zumindest "1 x" testen. LG :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch große Poren und kann das nicht wirklich leiden. Die Creme habe ich an meine Mama abgegben, aber die werde ich mir wohl wieder holen! :D Toller Beitrag. :)

    AntwortenLöschen
  3. Hi!
    Schöner Blog, hast du vllt. Lust auf gegenseitiges Verfolgen?
    glg, kosmeticca<3

    AntwortenLöschen
  4. Hey,

    ich benutze die Anatomicals Creme schon etwas länger und muss sagen dass sie auch bei mir die gewünschte bzw. versprochene Wirkung aufzeigt. Ich leide auch sehr oft an unreine Haut und seit dem ich die Creme benutze (Morgens und Abends) merke ich den sichtbaren Unterschied. Ein leichtes Brennen spüre ich immer nur nach dem Abschminken, aber wie du schon geschrieben hast, die Haut ist mit Waschgeel/Peeling vorbehandelt. Am Morgen habe ich keinerlei Probleme mit der Creme.

    Liebste Grüße Fräulein Schleifchen

    http://fraeulein-schleifchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe mir gerade mal die INCIs der Creme angeschaut und fand die ehrlich gesagt nicht so berauschend, weil die vollgeknallt ist mit "bösen" Konservierungsstoffen und Emulgatoren. Vor allem, was mir noch nie untergekommen ist: das ist pures Natrium drin, was eigentlich ziemlich reaktiv ist … Da kann ich mir schon vorstellen, dass die brennt oder Hautreizungen verursachen kann :/

    AntwortenLöschen

Instagram' mich ♥