14. August 2012

Über's Essen - der "Diätplan"

Unnötigerweise habe ich in letzter Zeit, bedingt durch mangelnde Bewegung und der Liebe zu Burgern ein paar Kilo zugenommen. Jetzt wo es warm wird und ich kurze Klamotten trage nervt es ganz besonders, deswegen habe ich beschlossen meine Ernährung umzustellen weil ich es

a) nicht Diät nennen will und ich
b) viel zu gerne esse!

Was mich dazu brachte eine Insulin-Trennkost auszuprobieren. Einige kennen das wohl eher als
Schlank-im-Schlaf-Diät, aber wie gesagt: für mich ist das keine Diät sondern einfach nur eine Umstellung meiner Gewohnheiten (die da waren: zu viele Fritten, unregelmäßige Mahlzeiten, das allabendliche Naschen usw.)


Eine kurze Erklärung zu Schlank-im-Schlaf:

Bei dieser Umstellung geht es vor allem um das Hormon Insulin. Die Bauchspeicheldrüse schüttet es verstärkt nach kohlenhydrathaltigen Mahlzeiten aus, damit der Blutzucker abgebaut wird. Das blockiert nicht nur die Fettverbrennung, sondern regt den Körper an, Fett zu speichern.

Abend wird die Insulinausschüttung durch den Verzicht auf Kohlenhydrate bewusst niedrig gehalten. So soll die Fettverbrennung während des Schlafes optimal arbeiten. Der Körper bezieht also die Energie für den Regenerationsprozess aus den Fettdepots.Die Anwesenheit des Insulins verschließt allerdings diese Depots weswegen man Abends eben auf die Kohlenhydrate verzichtet.

no moar cookies!

 

Soweit die Theorie. Aber was bedeutet das nun in der Praxis?

Morgens sind Kohlenhydrate angesagt. Das ist wichtig um gut und fit durch den Vormittag zu kommen.

Vergesst die
  • Wurst auf's Brot
  • den Käse auf's Knäckebrot und 
  • die Milch zum Müsli!! 
Kurz, alles tierische! Wer unbedingt Milch zum Kaffe braucht dem sind 2 Teelöffel erlaubt ^__^ Jeder der kein Frühstück mag sollte sich hier überwinden und sich (ernsthaft) z.B. 5 Weizentoasts reinpfeiffen.

OK sind
  • Marmelade
  • Nutella
  • Honig und wer süßes nicht packt kann auf
  • vegetarische Brotaufstriche zurückgreifen.
Dadurch dass man den ganzen Tag nichts Süßes und eigentlich gar nichts zwischendurch futtern darf bin ich ein richtiger Süß-Frühstücker geworden, was ich bis vor kurzem nicht ausstehen konnte. Jetzt freue ich mich abends auf den Süßkram am nächsten Tag :D

Mittags ist Mischkost dran. Alles ist erlaubt, sogar ein, zwei Gläser Cola. Yay! Allerdings erst 5 Stunden nach dem Frühstück! Das erklärt übrigens auch diese Masse an Kohlenhydrate am Morgen. Zwischen den Mahlzeiten muss man sich nämlich 5 Stunden lang beschäftigen um nicht ans futtern bzw. naschen zu denken.

Abends nur Eiweiße. Also her mit dem Fleisch, allerdings wieder erst 5 Stunden nach dem beendeten Mittagessen. Abends ist es superwichtig auf alle Beilagen zu verzichten, hier wird der Salat zu eurer Lieblingsbeilage, denn der ist erlaubt. So vermeidet ihr die Ausschüttung von Insulin, was ja wie oben erwähnt wichtig ist damit "Schlank im Schlaf" überhaupt funktioniert.

Wer es vor lauter Hunger wirklich nicht bis zur nächsten Mahlzeit aushält der hat verschiedene Möglichkeiten seinen knurrenden Magen ein bisschen zu beruhigen.
  • 1 hart gekochtes Ei
  • ein wenig Tunfisch (ohne Soßen od. Öl, sondern natur!)
  • etwas Götterspeise
  • ein paar Nüsse (und unter ein paar versteht man hier lediglich 5!)
  • und die beste Lösung wäre ein großes Glas Wasser


Das ist eigentlich schon alles was ich über meine Ernährungsumstellung sagen kann. Ich weis genau dass ich auf diese Weise nicht schnell abnehme, das ist aber auch gar nicht das Ziel. Primär war ich unzufrieden mit meinen Essgewohnheiten und ich glaube der Versuch "Schlank im Schlaf" schadet nicht.

Was haltet ihr von "Diäten"? 
Habt ihr sowas schon ausprobiert oder meint ihr Diät machen bringt nichts?

Kommentare:

  1. Also ich finde Diäten schwachsinnig. Auf Dauer hält das kein Mensch aus und dann nimmt man ja wieder zu. Ich fände es viel wichtiger, nicht auf Süßkram zu verzichten, sondern es eben mal ein wenig zu kürzen. So von 0 auf 100 ist doch einfach nur Belastung für den Körper... :/
    Da ich eine Fruktose-Intoleranz habe, darf ich kein Obst&Gemüse essen, und da Fruchtzucker DER Dickmacher schlechthin ist, nimmt man automatisch ab ^^

    AntwortenLöschen
  2. meine kollegin hat mich schlank im schlaf unglaubliche 30 kilo angenommen und nicht wieder zu genommen..es funktioniert man muss nur am ball bleiben..ich habe es probiert aber hatte totale probleme mit dem frühstücken, weil süß und ich esse nur am we frühstück....:/

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaub, ich probier es auch nochmal. Kohlenhydrate verzichten hab ich schonmal versucht, allerdings nicht in Kombination mit dem ganzen anderen.
    Hast du dadurch denn schon abgenommen?
    Ich muss übrigens vieeel häufiger auf deinem Blog vorbeischauen. Ich liebe ihn einfach!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mach's leider noch nicht lang genug, glaube ich. Ein bisschen Gewicht ist schon runter. Mein Bauch allerdings ist schon merklich flacher, was mir wichtiger war als die Zahl auf der Waage :D

      Löschen
  4. Klingt toll! Und ich bin auf das Ergebnis schon sehr gespannt.
    Hältst du uns auf dem Laufenden???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall! Ich bin selbst ganz gespannt wie ich das durchhalte ^^

      Löschen
  5. Und wie läuft es bisher?

    Meine ungwollte Diät bestand aus 12h Arbeit pro Tag, zu viel Kaffee, Stress und anderen Problemen, die einen vergessen ließen Mal was zu essen.
    Ergebnis innerhalb von 3 Monaten 12kg verloren.
    Was bei einer Größe von 1,85m und 59kg nicht grade gesund wirkt.

    Aber egal, also wie läufts inzwischen?

    AntwortenLöschen
  6. Naja, also ich bin mal gespannt obs wirkt, kann ich mir aber auf dauer nicht vorstellen. Insbesondere was hat die Diät für ne logik ? Wurst weg, aber Nutella her. Du willst KH sparen, haust dir aber die schlimmsten KH in Form von schnellen KH mit Nutella rein? Also ich weis ja ned...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube du hast diesen Post
      1. nicht verstanden oder
      2. ihn nur zur Hälfte gelesen.

      Die KH müssen morgens sein um fit für den kompletten Tag zu sein. Abends lässt man sie KOMPLETT weg um kein Insulin entstehen zu lassen. Darauf hin greift ein Hormon zur Fettverbrennung ein aber nur nachdem man mindestens 3 Stunden geschlafen hat - deswegen heißt das auch "schlank im Schlaf" und nicht "Schlank mit ständigem Nutella futtern"

      Löschen
  7. damals wollten wir noch gemeinsam zunehmen ;)

    Domi

    AntwortenLöschen

Instagram' mich ♥